Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.
 

Über uns

KOBLENZ VERBINDET.

Zu den zentralen Aufgaben im Stadtmarketing gehört die Attraktivität und Anziehungskraft der Stadt zu steigern und sie den verschiedenen  Anspruchsgruppen innerhalb und außerhalb der Stadt zu vermitteln. Dazu richtet das Stadtmarketing seinen Blick zu ganz wesentlichen Teilen nach außen: Auf die Gäste der Stadt im weiter en Sinne. Auf Touristen, auf Tagesbesucher, auf die Gäste ihrer Bürger, auf Kongressveranstalter und ihre Teilnehmer, aber auch auf ansiedlungswillige Unternehmen und auf Menschen, die für kürzere oder längere Zeit ihren Wohnsitz in der Stadt nehmen. Den günstigen Fall also, wenn durch gelungene Gastfreundlichkeit aus einem Gast ein Nachbar und Mitbürger wird.

01Was bedeutet Stadtmarketing?

Das Ziel von Stadtmarketing ist die Attraktivitätssteigerung der Innenstadt, sowohl für den Bürger als auch für Einzelhandel und Tourismus. Zu den Aufgaben des Stadtmarketings zählen:

  • Profilierung von Image und Identität der Stadt
  • die Verbesserung der Verkehrs- und Parksituation
  • Hilfestellung bei Geschäftseröffnungen
  • Optimierung des Branchenmix in der Einkaufsstadt
  • Schaffung von Erholungsbereichen
  • Steigerung der Zufriedenheit der innerstädtischen Kunden (einheitliche Öffnungszeiten, Servicequalität)
  • Belebung der Innenstadt (z. B. durch Veranstaltungen)

Dies geschieht durch eine verbesserte Kommunikation und langfristige Partnerschaft zwischen allen, die an der Gestaltung des Lebensraumes Stadt mitwirken (v.a. Einzelhandel und Stadtverwaltung), sowie durch die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung konkreter Projekte auf der Grundlage von partnerschaftlich erarbeiteten Leitlinien.

02Wie wird Stadtmarketing in Koblenz umgesetzt?

Unser Ziel ist es die Stadt als urbanen Lebensraum wiederzubeleben. Um dies zu erreichen ist es wichtig, den Erlebnischarakter und die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu steigern. Im Vordergrund steht dabei die Verbesserung der Bedingungen für den Einzelhandel. Sicherheit, Sauberkeit und Verkehrslenkung sind in diesem Rahmen wichtige Themen.

Die Durchführung und Organisation von Veranstaltungen ist ein weiteres wichtiges Aufgabengebiet. Denn Stadtfeste sind eine weitere Möglichkeit die einzigartigen Einkaufsquartiere überregional bekannter zu machen, um noch mehr potentielle Käufer in die Stadt zu bekommen.

.

Attraktivität steigern

Aufenthaltsqualität verbessern

Einzelhandel und Gastronomie stärken

Neue Wege gehen

03Was wir noch tun!

Besonders wichtig ist uns aber auch, uns  als „Kümmerer“ um schnelle unbürokratische Problembeseitigung und zeitnahe Informationen zu bemühen. Eine ständige Kommunikation und Kooperation zwischen Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk, Dienstleistern und der Stadt ist zur Erfüllung dieser Ziele erforderlich. Stadtmarketing bearbeitet Aufgaben in Kooperation mit anderen Treibern der Stadtentwicklung und kann sie keinesfalls allein lösen. Es ist keine städtische „Überorganisation“, die additiv zu den Fachbereichen arbeitet; es fungiert im Idealfall als Motor und Moderator im Prozess der Weiterentwicklung der Stadt aus der Sicht ihrer Anspruchsgruppen und mit ihnen. Diese Aufgabe ist nur zu erfüllen, wenn es gelingt, Bürgerinnen und Bürger aktiv und transparent zu beteiligen: An den Diskussionsprozessen ebenso wie an der konkreten Projektumsetzung

Wir vertreten die Interessen der verschiedenen Koblenzer Werbegemeinschaften gegenüber der Stadt Koblenz und fördern Initiativen zur Stärkung des Einzelhandels.

Sie haben noch Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit? Kontaktieren Sie uns.