Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.

Koblenz-App am Start

Koblenz-Stadtmarketing / Allgemein  / Koblenz-App am Start

Koblenz-App am Start – am 24. November geht es los

In Städte-Apps gibt es meist eine Fülle an Informationen, Fotos und Kartenansichten. Das kann gut gemacht sein, aber letztlich fehlt aus Nutzersicht häufig der Mehrwert, welcher die App aus der Masse heraushebt.

Genau diesen Mehrwert wird die bald am Start befindliche Koblenz-App nun bieten. Klar werden auch in der  Koblenz-App Informationen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und den vielfältigen Einkaufs- sowie Gastronomiemöglichkeiten in Koblenz zu finden sein. Der Unterschied wird aber in der Umsetzung liegen, denn die Koblenz-App ist aktiver als reine Informationsapplikationen. Über neueste Bluetooth-Technologie kann sie Touristen beispielsweise über speziell ausgewählte Routen durch die Stadt führen, ihnen Informationen zu interessanten Punkten auf der Strecke per Text, Bild oder Audio- und Videoeinspielungen geben. Dies alles geschieht über sogenannte Beacons, kleine Bluetooth-Sendeeinheiten, welche an allen neuralgischen Punkten die Koblenz-App ansprechen können. So wird es nicht nur möglich sein, die Rundgänge durch die Stadt mit den „klassischen“ Informationen anzubieten, sondern auch Themenführungen. Was unter freiem Himmel bei Rundgängen funktioniert, ist natürlich in Kombination von Beacons und App auch im Innenbereich möglich. Die Koblenz-App kann etwa  in Museen Besucher durch Ausstellungen führen und Hinweise zu den Kunstwerken geben. Auch bei größeren Veranstaltungen – innen wie außen – ist möglich per App wichtige Besucherinformationen zu vermitteln.

Die Koblenz-App wird  darüber hinaus auch einen perfekten Einsatz in der Einkaufs- und Gastronomiewelt finden. Mittels der beschriebenen Technologie ist es natürlich nicht nur möglich Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Routen zu bekommen, sondern auch zu Angeboten des Einzelhandels. Die Koblenz-App eröffnet damit auch den Weg zu gezielten Kundeninformationen über Angebote oder besondere Waren und Aktionen innerhalb der Läden. Zudem beinhaltet sie auch zum Beispiel den Hinweis auf weitere Geschäfte einer bestimmten Kategorie oder wichtige Informationen wie z.B.  wo sich die nächsten Wickelmöglichkeiten, öffentliche Toiletten oder auch eine barrierefrei Route durch die Stadt befinden. Die Einsatzoptionen sind umfangreich und damit für viele weitere Werbe-Ideen offen.

Ansprechen wird die App auf der Nutzerseite somit nicht nur Besucherinnen und Besucher von Koblenz aus touristischer Sicht, sondern letztlich auch alle Koblenzerinnen und Koblenzer, die mit Gästen oder alleine ihre Stadt erkunden möchten oder einfach nur von den Angeboten des Einzelhandels profitieren wollen. Angesprochen fühlen sollen sich von der App aber auch alle Geschäftsleute in Koblenz, denn  sich und sein Warenangebot in der App präsentieren zu können, ist sicherlich eine attraktive und innovative Variante der Ansprache potentieller Kunden.

Ersteller und Betreiber der App ist die Koblenzer IT-Firma GIMIK Systeme GmbH, welche die Applikation in Kooperation mit der Koblenz-Stadtmarketing GmbH, der Koblenz-Touristik und dem Amt für Wirtschaftsförderung zum Ende dieses Jahres auf den Markt bringt. Die Verknüpfung der Bluetooth-Technologie von Beacons und Smartphones geschieht über die von GIMIK Systeme entwickelte Plattform Blupassion.

Einzelhändler, deren Interesse an einer Beteiligung an der Koblenz-App geweckt wurde, wenden sich für weitere Informationen gerne an:

Koblenz-Stadtmarketing GmbH
Bahnhofplatz 7
56068 Koblenz

0261-3038836
info@koblenz-stadtmarketing.de

Mehr Informationen zur App finden Sie auch unter www.koblenz-app.de

ACHTUNG! Wir weisen darauf hin, dass Bestellungen im Shop nur noch bis zum 14.12. bearbeitet und vor Weihnachten versand werden. Ausblenden