Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.

Koblenzer Literaturtage „ganzOhr´19“

Koblenz-Stadtmarketing / Allgemein  / Koblenzer Literaturtage „ganzOhr´19“

15 Veranstaltungen an zwölf verschiedenen Orten laden kultur- und literaturbegeisterte Besucher aus Koblenz und der Region zu den Koblenzer Literaturtagen „ganzOhr“ vom 17. bis 30. März 2019 ein. Zur 12. Auflage von „ganzOhr“ kommen neue und altbekannte Autoren, Musiker und Schauspieler zusammen, um ihre teils preisgekrönten Werke vorzustellen.

Auch im zwölften Jahr der Koblenzer Literaturtage hat der Veranstalter, die Koblenz-Touristik GmbH in Kooperation mit der Buchhandlung Reuffel, der Buchhandlung Heimes und BECKER Hörakustik, alte Freunde und neue Gesichter nach Koblenz eingeladen. Folgende Veranstaltungen werden im Rahmen des Jubiläums der Koblenzer Literaturtage präsentiert:

  • Literaturmatinee – Hannelore Hoger und Uwe Naumann:“Kleiner Mann – was nun?“:
    So. 17.03.2019, 11 Uhr; Theater Koblenz
  • Mai Thi Nguyen-Kim: „Komisch, alles chemisch!“: Mo. 18.03.2019, 20 Uhr; Café Hahn
  • Thomas Raab: „Walter muss weg“: Di. 19.03.2019, 20 Uhr; Buchhandlung Reuffel
  • Poerty Team Slam: Mi. 20.03.2019, 20 Uhr; Circus Maximus
  • Kinderlesung mit Anette Roeder: „Egon feiert Geburtstag“: Do. 21.03.2019, 15 Uhr; Kulturfabrik Koblenz (KUFA)
  • Tom Saller: „Wenn Martha tanzt“: Do. 21.03.2019, 20 Uhr; Kulturfabrik Koblenz (KUFA)
  • Dirk Liesemer: „Aufstand der Matrosen“: Fr. 22.03.2019, 20 Uhr; Schiff MS “La Paloma”
  • Eine vertonte Lesung mit Wanja Mues (Sprecher), Stephan Braun (Cello & Electronics) und Markus Horn (Klavier & Komposition): „Der Kampf um den Südpol“: Sa. 23.03.2019, 20 Uhr; Theater Koblenz
  • Christo Foerster: „Mikroabenteuer“: So. 24.03.2019, 20 Uhr; Gewölbesaal am Alten Kaufhaus
  • Christian Torkler: „Der Platz an der Sonne“: Mo. 25.03.2019, 20 Uhr; Kurfürstliches Schloss Koblenz
  • Sarah Kuttner: „Kurt“: Di. 26.03.2019, 20 Uhr; Theater Koblenz
  • Takis Würger:„Stella“: Mi. 27.03.2019, 20 Uhr; Festung Ehrenbreitstein
  • Dietz, Düffel, Debütanten: „Neue Texte in 3D“: Do. 28.03.2019, 20 Uhr; Theater Koblenz
  • Julia von Lucadou und DJ Thom Nagy: „Die Hochhausspringerin“: Fr. 29.03.2019, 20 Uhr; Luxor Koblenz
  • Ursula Poznanski: „Vanitas – Schwarz wie die Erde“: Sa. 30.03.2019, 20 Uhr; Deinhard´s Gewölbekeller

Die Koblenzer Literarturtage sind im 12. Jahr ihres Bestehens zu einer der bekanntesten Literaturveranstaltungen der Stadt Koblenz und der Region geworden. 2.500 Literaturfans freuen sich jedes Jahr auf Literatur an stimmigen Orten in der Stadt. Lokale und regionale Weine sowie Musikbeiträge bilden den Schwerpunkt neben den Lesungen selbst.
„Auch 2019 sind viele wundervolle Autoren und Künstler unserer Einladung nach Koblenz gefolgt. Wir freuen uns auf ein vielfältiges und hochkarätiges Programm, das sich an ein breites Publikum richtet und auch überregional große Aufmerksamkeit erzeugt,“ so Robert Duchstein, Kurator der Koblenzer Literaturtage.
„Die Besucher schätzen die intime Atmosphäre des Festivals, das zeigt sich auch an der hohen Anzahl des Stammpublikums“, so Thomas Steinebach, Veranstaltungsleiter bei der Koblenz-Touristik GmbH.

Als besonderen, für Koblenz einzigartigen Service für alle Besucher, die besonders gut hören wollen, bietet die Firma BECKER Hörakustik Sitzplätze in den ersten Reihen („Gut-Hör-Plätze“) und die Möglichkeit der kostenlosen Ausleihe von Hörverstärkern. Dies garantiert den Zuhörern ideale Bedingungen, die Literaturlesungen akustisch optimal verfolgen zu können. Karten für „Gut-Hör-Plätze“ und kostenfreie Hörverstärker sind exklusiv bei Becker Hörakustik, Schlossstr. 25 (Hör-Haus), 56068 Koblenz, Tel. 0261/35050, E-Mail: koblenz@beckerhoerakustik.de erhältlich oder unter www.beckerhoerakustik.de.

Weitere Informationen: http://www.koblenz-ganzohr.de/

 

Beitragsbild: Copyright © Koblenz-Touristik

ACHTUNG! Wir weisen darauf hin, dass Bestellungen im Shop nur noch bis zum 14.12. bearbeitet und vor Weihnachten versand werden. Ausblenden