Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.

Shop

Koblenz-Stadtmarketing / 0-Euro Souvenirschein Koblenz 2018

0-Euro Souvenirschein Koblenz 2018

3,90  inkl. 16% MwSt.

815 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Die Details rund um den neuen 0-Euro-Schein

Der neue 0-Euro-Schein ist genauso groß wie der 20-Euro-Schein und ist mit allen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Hologramme, Wasserzeichen und Co. findet man somit auch bei diesem Sammlerobjekt, das keinen Geldwert hat. Offiziell ist der 0-Euro-Schein von der Europäischen Zentralbank als „Euro-Souvenir“ genehmigt worden. Somit ist er ohne Wert als Zahlungsmittel, kann für Sammler aber durchaus einen höheren Wert haben. Dabei bietet der 0-Euro-Schein zusammengefasst folgende Eigenschaften: Er ist wie jeder andere Euro-Schein als echt einzustufen und ist als offizieller Schein der EZB genehmigt. Mit dem Nennwert von null Euro kann der Schein als offizielles Zahlungsmittel jedoch nicht verwendet werden. Stattdessen liegt der Fokus wohl eher auf dem Sammlerwert.

Warum sollte man mit dem Kauf nicht allzu lange zögern?

Wer sich für den Null-Euro-Schein interessiert, kann diesen bereits kaufen. Und es ist ratsam, mit einem Kauf nicht allzu lange zu warten. Immerhin steigt das Interesse daran immer mehr und wenn ein Schein regulär ausverkauft ist, kann man diesen nur noch über andere Anbieter beziehen – und muss dann deutlich mehr dafür zahlen. Das ist auch der hauptsächliche Grund, weshalb sich ein Kauf der unterschiedlichen 0-Euro-Scheine – nicht nur für Sammler – jetzt lohnen dürfte. Der normale Ausgabepreis liegt letzten Endes deutlich unter den späteren – teilweise auch schon jetzigen – Verkaufspreisen.

Was ist auf dem 0-Euro Schein Auflage 2018 zu sehen?

Auf dem 0-Euro Schein Auflage 2018 ist die Festung Ehrenbreitstein sowie die Seilbahn, welche die Festung mit der Altstadt verbindet abgebildet.
Dies sind einzigartige Wahrzeichen für die Stadt an Rhein und Mosel.

Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende, ursprünglich kurtrierische, später preußische Befestigungsanlage gegenüber der Moselmündung in Koblenz.

Ihr barocker Vorgängerbau, der auf eine um das Jahr 1000 nach Christus errichtete Bug zurückging, war zeitweilig Residenz der Kurfürsten von Trier und wurde 1801 von französischen Revolutionstruppen gesprengt. In ihrer heutigen Gestalt wurde die Zitadelle (eigentlich Feste Ehrenbreitstein genannt, geplanter Name war Feste Friedrich Wilhelm) zwischen 1817 und 1828 unter Leitung des preußischen Ingenieur-Offiziers Carl Schnitzler neu errichtet. Sie war Teil der Anfang des 19. Jahrhunderts errichteten preußischen Festung Koblenz und gehörte zum System Oberehrenbreitstein. Von der preußischen Armee bis 1918 militärisch genutzt, diente die Festung Ehrenbreitstein im System der Koblenzer Festungswerke der Sicherung des Mittelrheintals und der gesamten Verkehrsinfrastruktur, d. h. Bahnwege und Flussübergänge bei Koblenz.

Heute ist sie Eigentum des Landes Rheinland-Pfalz und beherbergt das Landesmuseum Koblenz, die Koblenzer Jugendherberge, das Ehremal des Deutschen Heeres sowie verschiedene Verwaltungsstellen. Zur Bundesgartenschau 2011 wurden in die Veranstaltungsfläche Teile des Festungsgeländes sowie das Vorgelände einbezogen. Auf letzterem entstand ein großzügiger Landschaftspark mit Aussichtsplattform.

(Quelle: Wikipedia)

Weitere Informationen

Beim Kauf über diesen Shop wird Ihnen per Zufallsauswahl eine Seriennummer zugeteilt. Wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@koblenz-stadtmarketing.de, wenn Sie eine spezielle Seriennummer anfragen möchten.

Aufgrund von erhöhtem Bestellaufkommen ist unter Umständen damit zu rechnen, dass Sie Ihre Bestellung nach etwa 6-8 Werktagen erreicht.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.90 kg
Größe 13.5 × 7.4 cm